IT- / Internetrecht

Das IT-Recht (= information technology law) befasst sich mit der rechtlichen Betrachtung von Sachverhalten aus der Informationstechnologie, d.h. grob umschrieben, der modernen Computer- und Mediennutzung. Darunter fallen verschiedene Teilbereiche, die sich unter Umständen auch mit anderen Rechtsgebieten überschneiden können.

Aufzuzählen sind das Vertragsrecht der Informationstechnologie, einschließlich der Gestaltung individueller Verträgen, Softwareverträgen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), das Recht des elektronischen Geschäftsverkehrs, einschließlich der Gestaltung von Provider-Verträgen und Nutzungsbedingungen (Online/Mobile Business), sowie das Kennzeichenrecht, insbesondere das Domainrecht.

Weiter gehören das Recht des Datenschutzes und der Sicherheit der Informationstechnologien inklusive Verschlüsselungen und Signaturen, sowie deren berufsspezifischer Besonderheiten, das Recht der Telekommunikation und deren Dienste, dazu.

Das Internetrecht befasst sich mit den rechtlichen Problemen, die sich aus der Verwendung des Internets ergeben können. Hierbei handelt es sich nicht um ein eigenständiges Rechtsgebiet, sondern vielmehr um eine Schnittstelle aller Rechtsgebiete im Bereich des Internets.

Umfasst werden unzählige Fallgestaltungen. Es kann eine ebay-Auktion im Mittelpunkt stehen oder eine Abmahnung in Filesharing-Situationen. Auch kann es sich um die rechtssichere Aufstellung eines Online-Shops handeln (E-Commerce). Die Zuteilung von Domainnamen spielt im Bereich des Internetrechts auch eine Rolle.

Haben Sie eine Abmahnung erhalten, so sprechen Sie uns an, damit wir Ihnen weiterhelfen.

Wir klären IHR rechtliches Problem

Rechtsanwältin Katja Eva Spies
ADAC Vertragsanwältin

Wir rufen sie zurück – die Erstberatung ist für ADAC Mitglieder kostenlos

captcha

Bekannt aus: