Unterhaltsrecht

Unterhaltsrecht

Mit dem Unterhaltsrecht wird die soziale Sicherheit und Sozialfürsorge für eine Person geregelt. Grundsätzlich ist der Unterhalt eine Leistung, mit der der Lebensunterhalt für eine Person gesichert wird. Diese Leistung basiert unter anderem auf dem Solidaritätsprinzip.

 

Unterhaltsberechtigte

Als unterhaltsberechtigt gelten Personen, die nicht im Stande sind, ihren Lebensunterhalt selbst zu bestreiten. Dies gilt auch für Volljährige Kinder, wenn diese sich in einer Schul- oder Berufsausbildung befinden. Studenten sind nur solange unterhaltsberechtigt, wie ihre regelmäßige Studienzeit keine außergewöhnlichen Ausmaße annimmt. Unterhaltsberechtigte sollen mit Hilfe von Unterhaltsleistungen geschützt und unterstützt werden.

 

Was umfasst Unterhalt?

Im Unterhalt sind alle Leistungen zusammengefasst, die zum Sicherstellen des Lebensunterhaltes einer Person nötig sind. Neben einem Geldunterhalt stellt der Naturalunterhalt eine grundlegende Rolle. Dieser enthält neben der Unterkunft für eine Person Nahrungsmittel, Taschengeld, Bekleidung, Erziehung, Freizeitgestaltung und Unterricht. Alle diese Aspekte gehören zum Lebensunterhalt und sind notwendig, um diesen zu sichern.

 

Die neue Reform

Nach zahlreichen Diskussionen gab es für das Unterhaltsrecht 2008 eine grundlegende Reform, die Änderungen mit sich brachte. Eine Änderung, wirkt sich vor allem für betroffene Kinder positiv aus. Durch die Reform wurde die nacheheliche Eigenverantwortung gestärkt. Damit verursacht der Gesetzgeber, dass der unterhaltsberechtigte Partner bei einer Scheidung motiviert ist seinen Lebensunterhalt möglichst schnell selbst zu bestreiten. In der Unterhaltsrangfolge stehen Kinder bei einer Scheidung ganz oben.

 

Rechtsberatung innerhalb des Unterhaltsrechts

Vom Unterhaltsrecht sind nicht nur Kinder und Ehegatten betroffen, sondern auch Eltern, Minderjährige und andere Personen in Pflegeverhältnissen. Außerdem bestehen gemeinschaftliche Unterhaltspflichten bei allen möglichen Lebensgemeinschaften. Da das Unterhaltsrecht umfassend ist und aktuelles Fachwissen erfordert, um die rechtliche Situation korrekt beurteilen zu können, ist der Rechtsbeistand ratsam.

Ein fachkundiger Rechtsanwalt der Rechtsanwaltskanzlei Spies berät Mandanten individuell und vertritt sie bei Gerichtsverhandlungen engagiert und zuverlässig. Egal ob die Unterhaltspflicht verletzt wurde, unklar ist oder die Zahlung verweigert wird, ein Fachanwalt der Rechtsanwaltskanzlei Spies erarbeitet die bestmögliche Strategie und Lösung für den Einzelfall.

Wir klären IHR rechtliches Problem

Rechtsanwältin Katja Eva Spies
ADAC Vertragsanwältin

Wir rufen sie zurück – die Erstberatung ist für ADAC Mitglieder kostenlos

captcha

Bekannt aus: